Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Kuhmilch hat in Ziegenkäse nichts verloren

Ziegenkäse, anbieterneutrale Darstellung

Wer „Ziegenkäse“ kauft, bekommt in den meisten Fällen einen Käse, der ausschließlich aus Ziegenmilch hergestellt wurde. Die meisten Käufer werden auch davon ausgehen – garantiert ist das jedoch nicht.

Für den so genannten Altenburger Ziegenkäse werden beispielsweise nur mindestens 15 Prozent Ziegenmilch verwendet, der Rest ist Kuhmilch. Ein Hinweis auf den Ziegenmilch-Anteil findet sich meist nur in deutlich geringerer Schriftgröße als die Bezeichnung „Ziegenkäse“. Und nicht immer steht er auf der Vorderseite.

 

Ziegenkäse, anbieterneutrale Darstellung, Rückseite
 

Aus Sicht der Verbraucherzentrale sollte Ziegen- und Schafskäse jeweils zu 100 Prozent aus der benannten Tierart bestehen.

Lebensmittelklarheit.de fordert den Gesetzgeber auf, klare Kennzeichnungsregelungen zu schaffen.

Stand 
5. Februar 2016