Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Rätselraten um Zutaten vom Tier – klare Kennzeichnung gefordert

Schild "ohne Fleisch"
© kraska - Fotolia.com

Vegetarisch oder vom Tier? Verbraucher wollen wissen, wie sie beim Einkauf vegetarische oder vegane Lebensmittel erkennen können. Regelmäßig gehen Anfragen dazu im Forum von Lebensmittelklarheit.de ein.

Werden Lebensmittel nicht ausdrücklich als „vegetarisch“ oder „vegan“ beworben, so müssen Käufer grundsätzlich mit tierischen Bestandteilen rechnen. Diese sind oft, aber nicht immer erkennbar.

Zusatzstoffe und Aromen können beispielsweise tierischen Ursprungs sein, ohne dass Käufer dies erfahren. Außerdem können tierische Bestandteile als Trägerstoffe oder Lösungsmittel von Aromen, Enzymen und Zusatzstoffen dienen oder als Verarbeitungshilfsstoffe während der Produktion eingesetzt werden.

Für Vegetarier und Veganer ist die Lebensmittelauswahl aller verarbeiteten Produkte dadurch deutlich erschwert, zumal eine Zutatenliste nur auf Lebensmitteln in Fertigpackungen verpflichtend ist.

Wer erfahren möchte, ob ein Lebensmittel Bestandteile tierischer Herkunft enthält, muss sich zurzeit beim Lebensmittelhersteller erkundigen.

Aus Sicht der Verbraucherzentrale ist dies für den täglichen Einkauf unzumutbar.

Lebensmittelklarheit.de fordert den Gesetzgeber auf, klare Rechtsvorschriften zu schaffen. Auf verarbeiteten Lebensmitteln muss erkennbar sein, ob sie Bestandteile tierischer Herkunft enthalten und welcher Art diese sind, zum Beispiel Eier, Milch oder Fleisch.

Stand 
3. März 2016