Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Kennzeichnung von Zusatzstoffen

Dürfen sie auch mit Buchstaben gekennzeichnet werden?

Frage

Ist es zulässig, dass die Zusatzstoffe auch mit Buchstaben (wie zum Beispiel Sellerie) gekennzeichnet werden? Ich meine, dass diese bisher mit Ziffern auf dem Produkt angegeben waren.

Antwort

Zusatzstoffe dürfen in der Zutatenliste sowohl mit ihrem Namen als auch mit der entsprechenden E-Nummer gekennzeichnet werden. Zusätzlich muss der Klassenname vorangestellt werden, zum Beispiel „Farbstoff“ oder „Konservierungsstoff“. Der Klassenname zeigt die Funktion des Zusatzstoffs an.

Zulässig wäre für Ascorbinsäure beispielsweise die Kennzeichnung „Antioxidationsmittel Ascorbinsäure“ oder „Antioxidationsmittel E300“. Sie erkennen den Zusatzstoff demnach an der Klassenbezeichnung, die dem Stoff vorangestellt ist.   

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 3.5 (6 Stimmen)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
26. September 2017