Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Laktose in Gewürzmischungen

Laktose in Gewürzmischungen: Warum wird sie in damit gewürzten Produkten nicht kenntlich gemacht?

Frage

Sehr viele Gewürzmischungen enthalten Laktose. Warum wird bei Produkten, die mit Gewürzmischung gewürzt sind, nicht mit dem Hinweis „enthält Laktose“ gekennzeichnet?

Antwort

Milchzucker oder Laktose gehört zu den kennzeichnungspflichtigen Allergenen.

Daher muss Laktose in der Zutatenliste immer zu finden sein. Sie darf sich nicht hinter Begriffen wie „Gewürze“ verstecken. Auch wenn sie als technische Hilfsstoff, Trägerstoff für Zusatzstoffe oder Aromen zum Einsatz kam, muss sie genannt werden.

Ein zusätzlicher Hinweis wie „enthält Laktose“ ist dagegen nicht vorgeschrieben.

Wenn ein Produkt Milch oder Milcherzeugnisse als Zutat enthält, muss in der Zutatenliste nicht „Laktose“ oder „Milchzucker“ ausgewiesen werden – es genügt, das Milchprodukt zu nennen, zum Beispiel „Süßmolkenpulver“. Die Zutat muss allerdings durch eine veränderte Schriftart oder Fettdruck in der Zutatenliste hervorgehoben sein.

Um Milchzucker meiden zu können, müssen Sie daher die Zutatenliste genau lesen.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
15. Oktober 2015