Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Mengenkennzeichnung von Zutaten

Bezieht sich die Mengenkennzeichnung von Zutaten auf Gewicht oder Volumen?

Frage

Unter bestimmten Voraussetzungen muss ja die Menge einer Zutat auf der Verpackung prozentual angegeben werden (QUID-Regelung). Also bei einer Trinkschokolade müsste beispielsweise angegeben werden, wieviel Prozent Kakao enthalten sind.

Wie ist das nun bei Produkten, deren Menge nach Volumen und nicht nach Gewicht angegeben wird – zum Beispiel eben bei der erwähnten Trinkschokolade? Die Nährwerte werden dann ja auch pro 100 Milliliter angegeben. Bezieht sich die Prozentangabe in der Zutatenliste nun auf 100 Gramm oder 100 Milliliter?

Beim Beispiel Trinkschokolade ist das vielleicht noch relativ egal, aber bei Eiscreme macht das ja doch einen erheblichen Unterschied.

Antwort

Die Lebensmittelkennzeichnung schreibt vor, dass die Mengenangabe der Zutaten in Gewichtsprozent zum Zeitpunkt ihrer Verarbeitung erfolgt. Sie bezieht sich also auf 100 Gramm der Zutaten bei der Herstellung, unabhängig davon, ob das Lebensmittel fest oder flüssig ist.

Es gibt Ausnahmen von diesem Grundsatz, beispielsweise für konzentrierte, getrocknete oder flüchtige Zutaten.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
2. August 2013