Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

"frische" Milch

Warum dürfen Hersteller Milch als "frisch" bewerben?

Frage

Warum dürfen Hersteller Milch mit dem Begriff "frisch" bewerben? Es gibt keine frische Milch, da Milch erhitzt und industriell bearbeitet wird. Gibt es keine verbindliche Definition von "Frische"?

Antwort

Es gibt tatsächlich keine einheitliche, rechtsverbindliche Definition von „frisch“ bei Lebensmitteln, auch nicht im Zusammenhang mit Milch.
Ob die Auslobung „frisch“ irreführend ist, hängt vom konkreten Lebensmittel ab.

Die Bezeichnung „Frische Vollmilch, pasteurisiert und homogenisiert" hat das Oberverwaltungsgericht Koblenz 1985 bei einer Vollmilch als zulässig beurteilt. Die Milch wurde durch kurzfristiges Erhitzen auf 71 Grad bis 74 Grad pasteurisiert und anschließend gekühlt. Obwohl Pasteurisieren der Haltbarmachung dient, darf demnach die Angabe „frisch“ verwendet werden.

Auch das für ESL-Milch – „länger haltbare“ Milch – angewendete Erhitzungsverfahren fällt unter den Begriff der Pasteurisierung. Somit wird auch diese Milch als „Frischmilch“ angesehen.


 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
28. Juli 2015