Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Innenverpackung

Kann sich das MHD in einer Zahlenreihe auf der Innenverpackung verstecken?

Frage

Ich habe fertige Falafel gekauft, finde aber kein MHD auf der Verpackung, lediglich auf der Innenverpackung eine Nummer: 70427065 und darunter: 1657. Ist es möglich darüber das MHD herauszufinden? Ansonsten traue ich mich nicht, sie zu essen (liegen schon etwas länger im Kühlschrank).

Antwort

Die EU-Lebensmittelinformationsverordnung schreibt vor, dass alle verpflichtenden Informationen, darunter auch das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD), an einer gut sichtbaren Stelle deutlich und gut lesbar anzubringen sind.

Außerdem muss die Angabe des MHD eindeutig sein. Der vorgeschriebene Wortlaut ist „mindestens haltbar bis…“ oder „mindestens haltbar bis Ende…“ und dann folgt entweder das Datum selbst oder ein Hinweis darauf, wo das Datum auf der Verpackung zu finden ist.

Das Datum besteht aus der unverschlüsselten Angabe von Tag, Monat und gegebenenfalls Jahr. Je nach Haltbarkeit können die Angaben vereinfacht werden. So reicht bei Lebensmitteln, die weniger als drei Monate haltbar sind, die Angabe des Tages und des Monats.

Die Angabe auf der Innenfolie wäre also nicht ausreichend. Auch die Verschlüsselung in Form eines Zahlencodes ist nicht erlaubt. Bei der gefundenen Nummer handelt es sich daher nicht um das Mindesthaltbarkeitsdatum.

Wo genau das MHD angegeben werden muss, ist nicht vorgeschrieben. Teilweise gestaltet sich die Suche als mühsam. Immer wieder erreichen uns Beschwerden zu Produkten mit kaum auffindbarem oder nur schwer lesbarem MHD. Vielleicht versteckt sich das MHD bei Ihrem Produkt ebenso gut. Wenn jedoch wirklich kein eindeutiges MHD zu finden ist, können Sie den Hersteller oder Ihre Lebensmittelüberwachung auf das Fehlen aufmerksam machen.

Übrigens, das MHD ist kein „Verfallsdatum“. Es gibt an, bis wann ein Lebensmittel seine maßgeblichen Qualitätseigenschaften behält. Nach Ablauf des MHD ist ein Lebensmittel nicht unbedingt „verdorben“ und kann häufig noch verzehrt werden.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4 (4 Stimmen)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
20. April 2017