Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Senf in der Zutatenliste

Müssen nicht alle Bestandteile aufgelistet werden?

Frage

In einer Mayonnaise steht Senf in der Zutatenliste, die Bestandteile/Zusammensetzung des Senfes wird aber nicht angegeben. Was versteckt sich in dem Senf? Woraus wurde er gemacht?

Antwort

Mit dem Begriff „Senf“ können in der Zutatenliste sowohl Senfkörner als auch die Zubereitung Senf gemeint sein. Da es sich bei der Zubereitung Senf, um eine zusammengesetzte Zutat handelt, müssen im Anschluss alle verwendeten Zutaten aufgelistet werden, beispielsweise „Senf (Wasser, Senfsaaten, Branntweinessig, Salz, Gewürze)“. Steht lediglich Senf in der Zutatenliste handelt es sich also ausschließlich um die Senfkörner.

Um Verwirrung zu vermeiden sollten Hersteller jedoch die Begriffe „Senfsaat“ oder „Senfkörner“ anstatt „Senf“ verwenden, wenn nicht die Zubereitung gemeint.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 4 (8 Stimmen)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
20. Juli 2016