Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Spurenkennzeichnung bei Erbsen

Müssen Spuren von Lupinen oder Erbsen auf der Packung stehen?

Frage

Im Hinblick auf eine mögliche Allergie: Müssen Spuren von Lupinen, also Erbsen oder Kichererbsen, auf der Packung stehen?

Antwort

Lupinen, Erbsen und Kichererbsen zählen zwar zur gleichen Pflanzenfamilie, unterscheiden sich aber botanisch voneinander. Auch im Hinblick auf ihr allergenes Potenzial werden sie unterschiedlich bewertet. Lupinen zählen zu den 14 Zutaten, die auf Lebensmitteln gekennzeichnet und hervorgehoben werden müssen – auch wenn Hersteller nur sehr geringe Mengen zusetzen. Bei Erbsen und Kichererbsen ist dies nicht erforderlich.

Diese Allergenkennzeichnung für Lupinen ist allerdings immer dann Pflicht, wenn der Hersteller das Allergen als Zutat oder in Zusatzstoffen, Verarbeitungshilfsstoffen oder Aromen verwendet. Ein Hinweis auf unbeabsichtigte Spuren ist hingegen freiwillig.

Aus Sicht der Verbraucherzentrale ist die freiwillige Kennzeichnung von Allergenspuren für Allergiker nicht ausreichend. Sie bietet keine Sicherheit, da das Fehlen eines Hinweises nicht bedeutet, dass keine Spuren enthalten sind. Umgekehrt kann es zu einer Überdeklaration kommen, wenn sich Hersteller mit dem Hinweis vor Haftungsansprüchen schützen möchten und daher zahlreiche Allergene auflisten.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Durchschnitt: 3 (6 Stimmen)
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
8. Juni 2017