Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Tafelsüße mit Stevia

Tafelsüße mit Stevia mit fast 100 % Kohlenhydraten soll keine Kalorien enthalten, kann das stimmen?

Frage

Ich habe eine „Tafelsüße mit Stevia, kristalline Streusüße“ gekauft. Auf der Vorderseite steht "0 kcal". Bei den Nährwertangaben steht "pro 100 g: 0,6 kcal; Kohlenhydrate 99,9g".

99,9 Gramm Kohlenhydrate hätten aber 409,6 Kilokalorien. Eine der beiden Angaben muss falsch sein.

Antwort

Die Streusüße muss im Wesentlichen aus dem Zuckeraustauschstoff Erythrit bestehen, mit einem Zusatz des Süßstoffs Steviolglycoside.

Die Kennzeichnung entspricht dann den Vorgaben der Lebensmittelinformationsverordnung. Darin ist festgelegt, dass die Zuckeraustauschstoffe (mehrwertige Alkohole) rechtlich zu den Kohlenhydraten zählen. Der Energiegehalt der Zuckeraustauschstoffe wird mit 2,4 Kilokalorien pro 100 Gramm angesetzt. Eine Ausnahme ist Erythrit mit einem Energiegehalt von null Kilokalorien. Auch der Süßstoff Steviolglycoside ist kalorienfrei.

Somit ist es durchaus realistisch, dass auf der Streusüße als Nährwerte knapp 100 Prozent Kohlenhydrate und null Kilokalorien pro 100 Gramm angegeben sind.

Auch aus unserer Sicht ist diese Kennzeichnung für Käufer schwer nachvollziehbar. Klarer wäre sie, wenn zusätzlich zu der Angabe der Kohlenhydrate auch die mehrwertigen Alkohole aufgeführt würden. Im Fall der Streusüße würde dann deutlich, dass der Anteil der Kohlenhydrate (nahezu) vollständig aus dem Zuckeraustauschstoff besteht.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
3. November 2015