Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Ist der Vollkornanteil auch bei Produkten wie Vollkornnudeln oder –flakes geregelt?

Frage

Bei Brot und Kleingebäck ist ja geregelt, dass bei der Auslobung "Vollkorn" mind. 90 % des enthaltenen Getreides Vollkorn sein müssen. Gilt das auch für Vollkornnudeln, -hähnchennuggets, -flakes, etc.?

Antwort

Bei den von Ihnen angesprochenen Produktgruppen sind lediglich die Nudeln in den Leitsätzen für Teigwaren geregelt. Sie besagen, dass bei Vollkorn-Teigwaren, beispielsweise Vollkornnudeln, der Anteil an Getreidemahlerzeugnissen ausschließlich aus Vollkornmahlerzeugnissen besteht.

Für die anderen Produktgruppen gibt es keine Vorgaben. Eine Untersuchung in 2010 bei Frühstückscerealien zeigte, dass der Vollkorngehalt bei Produkten, die mit Vollkorn beworben werden, zwischen 7 und 100 Prozent des Gesamtproduktes schwankt.

Unserer Einschätzung nach sollten für „Vollkorn“-Produkte Mindestgehalte für den Vollkornanteil, bezogen auf den Getreideanteil, festgelegt werden. Dieser sollte abhängig von der Produktgruppe wenigstens 90 Prozent betragen. Beispielsweise bei „Vollkornhähnchennuggets“, bei denen lediglich ein Teil der Panade aus Getreide besteht, sollte dieser dann zu mindestens 90 Prozent von Vollkorngetreide stammen.

Wenn Sie sich über ein konkretes Produkt und dessen Bewerbung mit Vollkorn ärgern, können Sie es in unserem Produktbereich melden.

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
4. März 2016