Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Erfolgreich abgemahnt: Anbieter von Eiweiß entfernt übertriebene Gesundheitswerbung

Flyer für "Good Eggwhites" von Pumperlgsund
Flyer für "Good Eggwhites" von Pumperlgsund

„Eiweiß hält dich schlank“, „Eiweiß senkt das Risiko für Herzinfarkt & Co.“: Mit solchen und ähnlich werbewirksamen Slogans warb die Pumperlgsund GmbH in Flyern und ihrem Online-Shop für ihr Produkt „Good Eggwhites“, das aus Hühner-Eiklar besteht. Doch die genannten Aussagen sind für Lebensmittel nicht zugelassen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat das Unternehmen daher erfolgreich abgemahnt.

Health-Claims-Verordnung gilt auch für Flyer und Online-Shops

Die Werbung mit gesundheitlichen Wirkungen ist beliebt und wird von vielen Lebensmittelherstellern für ihre Produkte genutzt. Doch die Health-Claims-Verordnung  setzt den Anbietern enge Grenzen: Nur spezielle, von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit zugelassene Aussagen sind zur Bewerbung von Lebensmitteln erlaubt. Für eiweißhaltige Produkte sind dies – je nach Proteinmenge - beispielsweise: „Proteine tragen zur Erhaltung von Muskelmasse bei“ oder „Proteine tragen zur Zunahme an Muskelmasse bei“. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Werbung auf dem Etikett, auf Flyern oder in Online-Shops erscheint. 

Die Werbeslogans der Pumperlgsund GmbH gingen jedoch weit über die zugelassenen Claims hinaus. So versprach der Anbieter unter anderem: „Proteine sind der beste Aktivator des Stoffwechsels“ oder „Eiweiß hält dich rundum gesund“. Nach Ansicht des Verbraucherzentrale Bundesverbandes verstoßen diese Aussagen gegen die Health-Claims-Verordnung.

Die Pumperlgsund GmbH hat die Unterlassungserklärung unterzeichnet und zugesichert, das Produkt „Good Eggwhites“ nicht mehr mit den strittigen Aussagen zu bewerben.

Letzte Änderung 
6. Februar 2018
Hinweis

Bitte beachten Sie: Unsere Kurzmeldungen geben grundsätzlich den Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Sie werden nicht aktualisiert.