Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Beschreibungen Backwaren auf baeckerei-busch.de, Beispiel Dinkelvollkornbrot

 
Bereich 
Geändert
Rubrik 
Zutaten + Zusatzstoffe

Änderung: Bei allen Backwaren, die laut Zutatenlisten Zusatzstoffe enthalten, wurde der Hinweis „… sind keinerlei Zusatzstoffe enthalten“ bei der Beschreibung gelöscht.

Verbraucherbeschwerde 

Ich habe gelesen, dass die Bäckerei Busch auch im Naturhof Hilden verkauft und mich daraufhin auf ihrer Internetseite über die Zutaten der Brote informiert.

Sie werben damit keinerlei Zusatzstoffe zu verwenden. Das gilt nicht nur für das oben genannte Dinkelvollkornbrot. In der Zutatenliste tauchen die Zusatzstoffe mit den Klassennamen und den chemischen Bezeichnungen auf. 

Der letzte Satz der Spezifikation lautet dann: „In dieser Backware sind keinerlei Zusatzstoffe enthalten.“

Frau G. aus Düsseldorf vom 24.06.2016

Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Die Bäckerei Busch aus Monheim beschreibt auf ihrem Internetauftritt alle angebotenen Backwaren mit den jeweils verwendeten Zutaten. Zu den Zutaten zählen bei einzelnen Angeboten auch diverse Zusatzstoffe. Trotzdem sind alle Brote mit dem Hinweis beworben, dass keine Zusatzstoffe verwendet wurden. Die Bäckerei sollte diesen Werbehinweis entfernen, wenn er laut Zutatenliste offensichtlich nicht zutrifft.

Darum geht’s:

Auf baeckerei-Busch.de wird das in den Filialen erhältliche Backwarensortiment beschrieben und die jeweils verwendeten Zutaten aufgelistet. Auch bei Backwaren, mit Zusatzstoffen in der Zutatenliste steht darunter der Satz „In dieser Backware sind keinerlei Zusatzstoffe enthalten.“ Eine Übersicht „Zusatzstoffe Brote“ führt für kein Brot Zusatzstoffe auf. Die Bäckerei sollte die offensichtlich widersprüchliche Werbung bei den Backwaren mit Zusatzstoffen entfernen und die Übersicht korrigieren.

 

Das ist geregelt:

Nach der Lebensmittelinformationsverordnung dürfen Informationen über Lebensmittel nicht in die irreführend sein, insbesondere in Bezug auf die Eigenschaften des Lebensmittels. Unter Eigenschaften wird unter anderem auch die Zusammensetzung eines Lebensmittels verstanden. Solche Irreführungen sind auch in der Werbung und in der Aufmachung und Darbietung des Lebensmittels unzulässig.

 

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Die Angaben zu Zusatzstoffen auf dem Internetauftritt der Bäckerei Busch sind ganz offensichtlich widersprüchlich. Verbraucher, die sich beispielsweise auf die Übersicht „Zusatzstoffe Brote“ verlassen und sich die Zutatenlisten der Brote nicht genauer anschauen, werden über die Zusammensetzung der Brote getäuscht.

 

Fazit:

Die Bäckerei sollte den widersprüchlichen Hinweis bei den Broten mit Zusatzstoffen entfernen und die Übersicht „Zusatzstoffe Brote“ den Zutatenlisten entsprechend korrigieren.

Stellungnahme der Bäckerei Busch GmbH, Monheim am Rhein

Kurzfassung, erstellt von der Verbraucherzentrale:

Wie auch auf lebensmittelklarheit.de beschrieben, müssen Zusatzstoffe, die beim Enderzeugnis keine technologische Bedeutung mehr haben, nicht angegeben werden. Beim Dinkel-Vollkornbrot sind Zusatzstoffe enthalten, haben aber im Endprodukt keine Bedeutung. Um Unklarheiten zu vermeiden, werden in Zukunft alle Zusatzstoffe angegeben.

Stellungnahme Downloads 
Status 

Die Bäckerei Busch hat auf ihrem Internetauftritt den widersprüchlichen Hinweis „In dieser Backware sind keinerlei Zusatzstoffe enthalten“ bei den Broten mit Zusatzstoffen entfernt. In der Übersicht „Zusatzstoffe Brote“ wurden die Zusatzstoffe entsprechend den jeweiligen Zutatenlisten ergänzt.

Stand 
7. März 2017