Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Mogli Moothie Guave-Ananas-Kokos

 

Smoothie besteht überwiegend aus Apfel statt Guave, Ananas und Kokos

Verbraucherbeschwerde 

Die Sorte ist als Guave-Ananas-Kokos ausgewiesen und genau diese Früchte sind auch vorn auf der Verpackung abgebildet. Ein Blick in die Zutatenliste auf der Produktrückseite legt aber offen, dass die Hauptzutat mit 68 % APFEL ist, der weder im Namen noch in der Abbildung vorkommt. Die abgebildeten Früchte sind in deutlich niedrigerer Konzentration (12 % Guave, 10 % Ananas und 10 % Kokos) enthalten und machen somit nur 1/3 aus.

Hier liegt für mich eine starke Täuschung vor.
Frau G. aus Frankfurt vom 11.04.2017

Einschätzung der Verbraucherzentrale:
Einschätzung der Verbraucherzentrale 

Zusammenfassung:

Aufgrund des  Produktnamens „Guave-Ananas-Kokos“ und der Fruchtabbildungen können Käufer davon ausgehen, dass der Smoothie vollständig oder in wesentlicher Menge aus diesen drei Zutaten besteht. Dass Apfel mit 68 Prozent den größten Anteil ausmacht, wird erst mit dem Blick auf die Zutatenliste deutlich. Der Hersteller sollte auf der Schauseite mit den abgebildeten und genannten Zutaten die tatsächliche Zusammensetzung des Produktes widerspiegeln.

Darum geht’s:

Der Produktname lautet “Mogli Moothie“ mit dem Untertitel „Guave-Ananas-Kokos“. Die Vorderseite zeigt zudem eine naturgetreue Abbildung dieser drei Früchte. Das Getränk enthält laut Zutatenverzeichnis 68 Prozent Apfelsaft, 12 Prozent Guave und jeweils 10 Prozent Ananas und Kokos.

Das ist geregelt:

Die EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) regelt grundsätzlich, dass Informationen über Lebensmittel nicht täuschend sein dürfen, insbesondere in Bezug auf die Eigenschaften des Lebensmittels. Unter Eigenschaften wird auch die Zusammensetzung eines Lebensmittels verstanden.

So sieht’s die Verbraucherzentrale:

Unseres Erachtens ist es naheliegend, aufgrund des Produktnamens und der Aufmachung der Vorderseite des Quetschbeutels einen höheren Anteil an Guave, Ananas und Kokos im Smoothie zu erwarten. Da zudem die Hauptzutat Apfel wede in Wort noch in Bild auf der Schauseite der Verpackung erscheint, vermitteln Aufmachung und Kennzeichnung ein falsches Bild über den Inhalt.

Fazit:

Die Kennzeichnung und Aufmachung sollte die Zusammensetzung des Produktes klar widerspiegeln.

Stellungnahme der Damia GmbH, Berlin

Kurzfassung:

Bei unserem MOGLi Moothie ‚Guave-Ananas-Kokos‘ sind die drei Zutaten Guave, Ananas und Kokos geschmacksgebend. Aus Platzgründen können wir immer nur drei Früchte abbilden und haben uns somit für diese drei exotischen Früchte entschieden, die den Moothiegeschmack dominieren. Auf der Rückseite gibt es jedoch eine 100%ige Deklaration mit Prozentangaben zu allen Zutaten [Anmerkung der Redaktion: Werbung entfernt].

Stellungnahme Downloads 
Stand 
14. Juli 2017