Skip to content Skip to navigation

Schriftgröße

-A +A

Zutatenmengen

Warum wird beim Milchreis Schoko die Kakaomenge angegeben, beim Zimt-Milchreis aber die Zimtmenge nicht?

Frage

Beim Einkauf habe ich versehentlich einen Milchreis Schoko gewählt. Zu Hause habe ich festgestellt, dass dieser 2,1 Prozent Kakao und Schokoladenerzeugnisse enthält.
Üblicherweise kaufe ich den Milchreis Zimt. Bei diesem fehlen die Prozentangaben zum Gewürzinhalt. Als Zutat wird lediglich Zimt angegeben. Ist das so in Ordnung?

Antwort

Für Zutaten, die in der Bezeichnung eines Lebensmittels genannt sind oder auf der Verpackung abgebildet oder beworben werden, ist eine Mengenkennzeichnung vorgeschrieben: Der prozentuale Anteil der Zutat muss in der Bezeichnung, in ihrer unmittelbaren Nähe oder im Zutatenverzeichnis stehen. So erfahren Sie beispielsweise die Menge an Pilzen in einer Pilzsoße oder den Orangensaftanteil im Orangen-Fruchtsaftgetränk.

Grundsätzlich müsste daher auch die Zimtmenge im Zimtmilchreis angegeben sein. Es gibt aber eine wichtige Ausnahme bei der verpflichtenden Mengenkennzeichnung: Wenn die Zutaten „in kleinen Mengen zur Geschmacksgebung“ verwendet werden, kann die Prozentangabe entfallen. Dabei ist nicht genau festgelegt, wie groß eine „geringe Menge“ ist. In der Praxis wird meist von zwei bis drei Prozent ausgegangen. Da Zimt in Milchreis in geringer Menge eingesetzt wird und zur Geschmacksgebung dient, muss er keine Mengenkennzeichnung aufweisen.

Aus unserer Sicht ist diese Ausnahmereglung nicht verbraucherfreundlich. Wenn eine Zutat genannt oder abgebildet wird, sollten Käufer erfahren, wie viel davon im Produkt steckt.
 

Wie informativ fanden Sie diesen Beitrag? 
Noch keine Bewertungen vorhanden
Klicken Sie zur Bewertung auf die Sterne.
Letzte Änderung 
3. November 2015